Playstation VR

Virtual Reality: Playstation VR

Sony wagt als erster Konsolenhersteller den Schritt zu VR. Mit dem Playstation VR kann der Spieler erstmals Virtual Reality erleben. Die Playstation 4 ist den Anforderungen gerüstet, doch wird sich der Verkaufsstart Top oder Flop?
Hier gibt es alle News & Infos zur VR-Brille Playstation VR.

    Die wichtigsten Fragen zu Playstation VR:

  • Ab wann ist Playstation VR erhältlich?

    Ein genaues Releasedatum steht noch nicht fest. Sony hat aber Morpheus für Mitte 2016 angekündigt. Ein genaues Datum wird im Frühjahr bekannt gegeben.
  • Wieviel wird die VR-Brille kosten?

    Auch der Preis steht noch nicht fest, da auch die Entwicklungskosten noch etwas variieren können. Sony-Entwickler sprechen aber von mehreren hundert Euro. Das legt nahe, dass es schon mal nicht 100 oder 200 Euro sein werden, aber auch ein Preis von über 500 Euro wäre unrealistisch, da dann einfach nur ein harter Kern Morpheus kaufen würde. Es ist also mit einem Preis zwischen 300 und 400 Euro zu rechnen.
  • Was sind die Besonderheiten von Playstation VR?

    Gegenüber anderen VR-Brillen zeichnet Playstation VR aus, dass sie ein Full-HD-Display mit OLED-Technologie hat. Das sorgt für ausgezeichnete Bildqualität. Außerdem besteht das Display aus OLEDs, die die Bildqualität zusätzlich verbessern. Auch die Bildwiederholrate ist mit 120 Hertz deutlich besser als die Konkurrenz.
  • Werde ich durch Playstation VR seekrank?

    Die hohe Bildwiederholfrequenz und die geringen Latenzzeiten sollten dafür sorgen, dass Motion Sickness nicht auftritt. Trotzdem ist es auch für Sony wichtig, das betont Sony Chef Shuhei Yoshida, das Hersteller und Spieleentwickler sehr eng zusammenarbeiten. Denn jedes Spiel hat andere technische Anforderungen an die VR-Brille und die Möglichkeiten von Morpheus müssen mit den Sony-Köpfen abgesprochen werden. Sonst zieht am Ende das Bild nach und man wird seekrank. Wer aber empfindlich auf 3D-Filme reagiert, sollte auch mit der Anschaffung einer VR-Brille vorsichtig sein.
  • Ist Playstation VR etwas für mich?

    Das hängt zum einen vom gesundheitlichen FAktor ab: Wenn ihr nicht anfällig für Kopfschmerzen zum Beispiel bei Achterbahnfahrten, seid und auch bei 3D-Filmen keine Beschwerden habt, seid ihr gesundheitlich schon mal geeignet. Testet aber trotzdem die VR-Brillen erstmal vorab! Ein 2. Faktor besteht einfach darin, ob du ein Gamer bist. Wer nicht viel zockt, wird auch die VR-Brille Morpheus ach einer Weile weglegen. Dann rechtfertigt sich nicht der hohe Preis.

    Für leidenschaftliche, hartgesottene Gamer ist Sony Moprheus aber genau richtig!

Twitter Updates zu @PlaystationVR: