Spielkonsolen: PS4 versus Wii U und XBOX One

tags bosch akkuschrauber

Spätestens seit Weihnachten 2015 haben Playstation 3, XBOX 360 und die Wii das Zepter an die nächste Konsolengeneration abgegeben – PS4, XBOX One und Wii U. Hier erfahrt ihr, für wen sich welche Konsole eignet.

PS4


Playstation hat die meisten seiner Services Stream-basiert, was bedeutet dass man auch eine gute Internetverbindung braucht, um an der PS 4 Freude zu haben und ein PS Plus-Abo, das dann für PS Vita, PS3 und 4 gilt (circa 4-5 Euro monatlich).

playstation 4 bundle Uncharted

Das PS 4 Bundle mit Uncharted 4


Die Spiele für die PS4, vor allem Exklusiv-Titel wie „Bloodborne“, sind relativ teuer, aber man kann dafür mit Playstation Plus ordentlich sparen. Für Viel-Zocker ist PS Plus eine wahre Fundgrube.

Außerdem hat die PS4 hier eine Fülle an innovativen Indie-Games, von der XBOX One und Wii U nur träumen können. Gerade hier lohnt sich der günstigere Spiele-Download, aber achtet beim Kauf der Playstation 4 auf die 1 Terrabyte-Version, um genügend Speicherplatz zur Verfügung zu haben. In vielen Bundles gibt es nämlich nur die Version mit kleinerem Speicherplatz.

Ein weiteres Plus: Mit Playstation kann man schon an der nächsten Generation des Gamings teilhaben, denn mit Playstation VR wird ein Headset geboten, dass Gaming in Virtual Reality ermöglicht. Alles zur Playstation VR erfahrt ihr hier. Auch der Artikel zum DualShock 4 Controller ist lesenswert.

Pflichtkauf für die meisten Playstation-Fans und auch im Bundle für Playstation-Neulinge erhältlich: Uncharted: The Nathan Drake Collection.

XBOX One


Die Konsole von Microsoft hat viele kostenpflichtige Services, die bei der Konkurrenz kostenlos sind. Das relativiert die 50 Dollar weniger, die die XBOX One derzeit im Vergleich zur PS4 kostet. Da viele Titel Download-basiert sind, solltet ihr auch hier auf die 1 Terrabyte-Version Wert legen. Ihr könnt hier aber auch sparen und stattdessen eine externe Festplatte anschließen – Die XBOX One beherrscht als einzige den Zugriff auf externe USB-3.0-Festplatten.

Xbox One Halo 5 Limited Edition

Das Bundle mit Halo 5: Guardians

Negativ fällt auch nach einigen Updates die unübersichtliche Menüführung und der klobige Controller auf – dafür findet man auf der XBOX One viele ausgereifte technische Möglichkeiten – man muss sie nur erstmal finden… Auch das Microsoft Network ist viel besser und stabiler als das der Playstation. Minuspunkt bleibt: Die XBOX One ist die hässligste Konsole, genauso wie der Controller, also keine hübsche Dekoration. Dafür definitiv die beste Media-Konsole.

Für Racing-Fans ist die XBOX One außerdem ein Muss, weil es hier exklusiv das beste Rennspiel gibt: Forza Motorsport 5. Pflichtspiel für die XBOX One ist außerdem der Exklusiv-Titel Halo, der mittlerweile schon den fünften Teil, Halo 5: Guardians, hervorgebracht hat.

Es gibt ebenfalls ein Bundle mit Halo 5: Guardians.

Wii U


Grafisch kann die Wii U nicht mit der Konkurrenz mithalten und auch das Tracking der Controller ist etwas ungenauer. Dafür ist die Wii U eine absolute Party-Konsole: Die Spiele der Wii U sind einfach am besten geeignet für kurzweilige Gruppenunterhaltung und die Konsole ist am einsteigerfreundlichsten. Plus: Die Spielfiguren von Nintendo haben einfach den höchsten Wiedererkennungswert.

wii u zelda bundle

The Legend of Zelda – The Wind Waker im Bundle

Zudem gibt es bei weitem die meisten Exklusiv Titel für die Wii U, wie Zelda, Splatoon oder Star Fox Zero. Diese Spiele sind alle farbenfroher und etwas kindlicher als die Titel der Konkurrenz. Speicherplatz kann nur mit USB 2.0-Festplatten erweitert werden.

Leider macht Hersteller Nintendo gerade eine Krise durch, viele Spielehersteller produzieren nicht mehr für die japanische Firma und außer „Super Mario Maker“ gab es deswegen zuletzt nicht viele Games. Klüger wäre es, die weitere Entwicklung bei Nintendo abzuwarten, bis man sich wieder eine Konsole von der Firma zulegt. Stichwort Codename „NX“…

Interessant für Einsteiger ist das Wii U Bundle mit Zelda Wind Waker.

Fazit: Welche Konsole ist für wen geeignet?

  • PS4 für interessante Indi-Games und Viel-Zocker
  • XBOX One für alle ohne Blu-Ray Player, Geeks und Multiplayer-Fans
  • Wii U für harmlosen Party-Spaß und Nintendo-Klassiker

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar